U17 verspielt Derbysieg gegen Gablitz // Klosterneuburger U17 besiegt Bad Pirawarth mit 7:1 und lacht von der Tabellenspitze!

Später fragwürdiger Elfmeterpfiff bringt Klosterneuburgs U17 um die verdienten 3 Punkte!

Es war ein hart umkämpftes Derby! Flutlicht, Wind, nasse Verhältnisse und harte Zweikämpfe! So wie man sich ein Spitzenspiel vorstellt!

Gablitz wollte Wiedergutmachung für die 1:9 Niederlage bei der U17 des FC Klosterneuburg und man merkte ihre veränderte Spielweise! Kompakte Defensive, lautstarke Anweisungen auf dem Platz und ein einziger schneller Stürmer für die Konter!

Unsere Klosterneuburger taten sich schwer, konnten aus ihren 70% Ballbesitz zu wenig machen und waren aufgrund der engen Räume zu weiten Bällen gezwungen! Aus dem nichts kam kurz vor der Pause per Standardtor nach einem Eckball das Tor zur 1:0 Halbzeitführung!

Nach dem Seitenwechsel selbes Spiel: Klosterneuburg mit überwiegendem Ballbesitz, mehr Torchancen als in Hälfte 1 und kontrolliertem Ballbesitz!
Dann der Schock: klare Schwalbe vom Gablitzer Stürmer und ohne zu zögern der mehr als fragwürdige Elferpfiff! Wüste Diskussionen und Kritik von Seiten von Klosterneuburgs Youngsters und ihrem Trainer änderten leider nichts an der Entscheidung! Elfmeter, Tor, 1:1 – Endstand!

Fazit:
Im Großen und Ganzen bin ich natürlich sehr enttäuscht. Wenn man bis zur 90.Minute das Spiel kontrolliert und mit 1:0 führt dann will man natürlich die 3 Punkte auch mitnehmen, umso mehr ärgert mich aber die Entscheidung des Schiedsrichters, die ich ihm auch kurz nach dem Elferpfiff und nach dem Spiel noch lange und laut mitgeteilt habe. Aber mich macht es trotzdem stolz zu sehen, wie der Gegner von ihrem eigenen Stil abweicht und sich komplett zurückzieht um uns nicht ins Spiel kommen zu lassen. Wir werden auch das verbessern und stärker zurückkommen!

-————

U17 revanchiert sich für Auswärtsniederlage!

Klosterneuburger besiegen Bad Pirawarth mit 7:1 und lachen von der Tabellenspitze!

Die Jungs begannen das Spiel hochkonzentriert.
Während der Trainingswoche hatten man sich gut auf den Gegner vorbereitet, gegen den man vor fast 2 Monaten noch mit 2:4 unterlag.

Schnell zeichneten wir uns mit einer kompakten Defensive, schnellen umschalten und viel Ballbesitz aus und das merkte man auch am Ergebnis: nach knapp 25 Minuten stand es 3:0 – Pausenstand!

Die Jungs blieben konzentriert bei der Sache und wussten, dass das Spiel noch lange nicht entschieden war, kamen wir selbst auswärts nach einem 0:2 Rückstand innerhalb 3 Minuten zum Ausgleich!

Gleich nach Wiederanpfiff das verdiente 4:0! Wir behielten die Kontrolle und da änderte das Anschlusstor von Bad Pirawarth zum 4:1 auch nichts. Weiterer offensiv orientierter Ballbesitz-Fußball führte zum hochverdienten 7:1 Heimsieg und zur Tabellenführung!

Fazit:
Wir alle sind sehr zufrieden mit dem Ausgang des Spiels! Nicht nur was das Ergebnis betrifft sondern vor allem das Auftreten der Mannschaft! Sie spielen einen richtigen Erwachsenenfußball und setzen zu 100% das um was ich ihnen vorgebe. Sie müssen weiter dran bleiben dann werden die nächsten 2 Spiele vor der Winterpause ähnlich sein! Jetzt genießen wir mal die Tabellenführung und bereiten uns auf Breitenfurt vor!

Trainer Deniz Erdogan

Scroll to Top