Benefizturnier zugunsten der Kinderkrebshilfe

Kinder spielen für Kinder – Am Nationalfeiertag ging bei perfektem Herbstwetter das U11 Benefizturnier des FC Klosterneuburg zugunsten der Kinderkrebshilfe in der IMMOunited Arena im Happyland über die Bühne.

Zwölf U11 Mannschaften (darunter der Wiener Sportclub, die Vienna oder das Team der Wiener Linien) kämpfen für die gute Sache um den Turniersieg. Der gesamte Reinerlös aus Kantine, Tombola, Nenngeld und Spenden kam der Kinderkrebshilfe zugute. Als Rahmenprogramm hatte Hauptorganisator und U11 Trainer des FC Klosterneuburg, Alex Fessler, neben einer Hüpfburg auch eine großartig bestückte Tombola auf die Beine gestellt. Der Tag startete mit einem Ehrenankick von unserem Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, dem bei dieser Gelegenheit noch nachträglich ein Kampfmannschaft Dress der aktuellen Kollektion als Geburtstagsgeschenk überreicht wurde und Landtagsabgeordneten und Stadtrat Christoph Kaufmann.

Der Wiener Sportclub konnte in einem nervenaufreibenden Finale mit einem 1:0 Sieg gegen das Team der Gäste aus der Slowakei, Ruzinov Bratislava, das Turnier für sich entscheiden, nachdem man sich zuvor im Halbfinale, im kleine „Derby of Love“ gegen die Vienna durchgesetzt hatte. Die U11 Mannschaft des FC Klosterneuburg belegte den tollen 7. Platz und auch die U10 Mannschaft des FC Klosterneuburg, die ja diese Saison auch im U11 Bewerb spielt und dort reüssiert, holte den respektablen 11. Platz.

Besonderes Highlight war die Siegerehrung, bei der die Kinder ihre Pokale von Ehrenpräsident und Schirmherr des FC Klosterneuburg Michael Konsel sowie Ex-Nationalteamspieler Paul Scharner überreicht bekamen. Abgerundet wurde das tolle Programm durch die kulinarischen Versorgung von Dalibor und seinem Team der Sportsbar Happyland, die zusätzlich ebenfalls eine Spende für die Kinderkrebshilfe tätigten.

Besonderer Dank geht auch an das Happyland, die den Platz gesponsert haben und an die Schiedsrichter, die ihre Dienste ehrenamtlich der Kinderkrebshilfe zur Verfügung gestellt haben.

Der Präsident der Kinderkrebshilfe, Wilhelm Dibon freute sich über die Spendenfreudigkeit und bekam bei der Siegerehrung auch einen Ehrenpreis, zur Verfügung gestellt von unserer Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, vom Obmann des FC Klosterneuburg Stephan Faulhammer, überreicht. Der Scheck mit einem kolportierten Reinerlös von über fantastischen € 5.000 wird in den kommenden Wochen vom U11 und U10 Team des FC Klosterneuburg an die Kinderkrebshilfe übergeben werden.