Neuzugänge & Start in die Vorbereitung für die Kampfmannschaft und die U23

Bei angenehmen Temperaturen sind gestern die zwei Erwachsenenmannschaften des FC Klosterneuburg in Kritzendorf in die Vorbereitung gestartet. Die Kampfmannschaft hat zwar schon am Freitag trainiert, mit Abschluss der Transferperiode war aber am Montag der offizielle Trainingsstart.

Nach einer durchwachsenen Saison, in der man aber gesehen hat, wieviel Potential in der Mannschaft steckt, war das oberste Bestreben der Vereinsführung, die Mannschaft zu halten und punktuell zu verstärken. Dies ist optimal gelungen. Alle Stammspieler konnten verlängert werden und es gibt auch Neuzugänge, die Qualität mitbringen. Das Saisonziel für die Kampfmannschaft wurde mit Top 5 ausgegeben, die U23 visiert den Meistertitel an.

Bemerkenswert ist vor allem der Sensationstransfer von Lukas Schneider (im Bild 2. v.l.). Zuletzt sogar Kapitän beim Absteiger aus der RLO Stadlau ist er ein Leader und soll den Ton im Mittelfeld angeben. Ebenfalls von Stadlau, zuletzt in 1b in der 2.LL. wird Fabio Barton (im Bild 1.v.l) die IV verstärken. Auf der Außenbahn wurde Frank Kolesik (im Bild 4. v.l. zuletzt Bad Sauerbrunn in der Burgenlandliga) geholt, er soll auf der Außenbahn für Torgefahr sorgen.

Schwächen im Mittelfeld sollen durch die Transfers ausgeglichen werden und den jungen Spielern Stützen beigegeben werden. Denn das Ziel bei U14, U16 und U17 in der NWLL muss natürlich weiterhin sein unsere Jungen in die KM zu integrieren. Dafür gibt es nun ein Konzept von Karl-Heinz Resch, der ab sofort für die älteren Jugendmannschaften zuständig ist, aber auch weiterhin U23 Co-Trainer bleibt. Heute bei Trainingsstart waren schon viele ehemalige U17/U16 Spieler dabei, die dieses Jahr in die Kampfmannschaft und U23 Mannschaft integriert werden sollen.

Weitere Neuzugänge im Kader der Kampfmannschaft/U23, der dieses Jahr bewusst etwas breiter gehalten wird, um verletzungsbedingte Engpässe wie im Frühjahr aufzufangen, sind Sasa Demic (Stürmer, zuletzt Gänserndorf), Mario Ikic (Mittelfeld, zuletzt Royal Persia), die jungen Klosterneuburger Mateo Wadl (Mittelfeld) und Niklas Schmidt (Abwehr), die von der Vienna zurückkehren, und Alexander Stajic, Bruder von Abwehrspieler Stefan Stajic (Abwehr, zuletzt SV Böheimkirchen). Auch Rückkehrer Caspar Breicha (zuletzt Muckendorf), Sascha Rifaat (Auslandssemester) und Andi Obermüller (zuletzt Gablitz) sind wieder mit von der Partie.

Den FC Klosterneuburg verlassen Dino Murselovic (Obergänserndorf), Milos Krajic (Sieghartskirchen), Jonatan Knopp (Maccabi Wien), Aleks Vasic (Karriereende) und Chris Duty (Langenlebarn). Flo Faulhammer heuert bei DSG Klosterneuburg an.

Saisonstart ist am 18.8.2019 um 17:30 Uhr auswärts in Gablitz. Ein gutes Pflaster, konnte hier doch im letzten Spiel der Klassenerhalt gefeiert werden.